Narrenzunft d´Kandel Hirtebue e.V. Waldkirch
Narrenzunft d´Kandel Hirtebue e.V. Waldkirch

Wir über uns

 

Über uns gibt es vieles zu berichten. Aber das Wichtigste ist unsere Narrenfigur.

“D´Kandel Hirtebue” ist in vielen Sagen rund um den Kandel benannt. Die wichtigste Sage von allen ist die Sage vom “ Kandelsee “.

In dieser wird erzählt, dass es im Ínneren des Kandels einen großen See gibt. Hätten die Hirtenbueben den Anweisungen des Teufels folge geleistet, wäre das ganze Elztal in einer riesen Flut versunken.

 Der Teufel erschien in der Gestalt eines Jägers. 

 

 

Aber nicht nur Sagen erzählen von Hirten am Kandel, sondern auch in der heutigen Zeit erzählen uns einige Waldkircher, dass Sie  das Vieh am Kandel gehütet haben. Unser Hausberg der Kandel (“kandern-kahle Berg”) war früher nicht so bewaldet wie heute. Viele Weideflächen boten den Bauern die Möglichkeit das Vieh fast das ganze Jahr draußen zu halten.

 

 

 

 

 

 

Die Idee, diese Narrenfigur umzusetzen, wurde durch fünf Mitglieder über zwei Jahre vorbereitet. 1996 wurde der Eintrag im Vereinsregister durchgeführt und 1997 wurde die Narrenfigur erstmals an der Fasnet präsentiert.

 

 

 

 


Heute zählt die Zunft 14 aktive Mitglieder, die nicht nur an der Fasnet aktiv sind, sondern auch das Jahr über sich immer wieder treffen und gemeinsam sich mit neuen Ideen auf die  kommende Fasnet freuen.

 

Auch passive Mitglieder unterstützen den Verein. Sie sind für uns eine wichtige Stütze und Unterstützen uns nicht nur finanziell. 

Im Jahr 2001 nahmen wir zum erstenmal bei einem großen Narrentreffen in Lörrach teil.

Vor einer fasnachtsbegeisterten Kulisse mit 20.000 Besucher konnten wir überregional uns präsentieren und wir erhielten für unser Auftreten von den großen Zünften ein dickes Lob.

Im Jahr 2001 nahmen wir zum erstenmal bei einem großen Narrentreffen in Lörrach teil. Vor einer fasnachtsbegeisterten Kulisse mit 20.000 Besucher konnten wir überregional uns präsentieren und wir erhielten für unser Auftreten von den großen Zünften ein dickes Lob.

Im Jahr 2003 präsentierten wir unsere Zunft vollzählig mit unserer Leitfigur dem Teufel im Jägergewand. Eine einmalige Narrenfigur -  geschaffen von dem Waldkircher Künstler Horst Schätzle.

 

 

 

Eine einmalige Narrenfigur - geschaffen von dem Waldkircher Künstler Horst Schätzle.

 

 

 

  

Hinweis:

Alle Zeichnungen von Horst Schätzle aus Waldkirch.

Top  |  vorstand@hirtebue.de